Mammographie


Mehr Sicherheit – weniger Belastung

Mammographie-Gerät Hologic Selenia 2 D Dimension AWS 500 mit Tomosynthese und C-View

Dieses hochmoderne Mammographie-Gerät leistet einen erheblichen Beitrag zur verbesserten Früherkennung von Brustkrebs.  Es liefert hervorragende und sehr kontrastreiche Bilder bei einer Dosisreduktion um ganze 30 %. Eine zusätzliche Tomosynthese erzeugt eine Serie von Schichtaufnahmen, die eine bessere räumliche Zuordnung von Veränderungen in der Brust ermöglichen  In wenigen Sekunden werden 15 extrem scharfe Projektionsbilder angefertigt, wobei die Patientendosis immer noch unter der eines analogen Mammogramms liegt. Durch dieses Verfahren werden circa 40 % mehr invasive Karzinome (Brustkrebs) erkannt, gleichzeitig sind dadurch bis zu 40 % weniger Zweituntersuchungen erforderlich.

Patientenhinweis: Bitte verzichten Sie auf Deo und Cremes im Brust- und Achselbereich, da diese Bildfehler hervorrufen können. Der optimale Zeitpunkt zur Anfertigung einer Mammographie ist in der zweiten oder zu Beginn der dritten Zykluswoche bzw. Tag 7 – 16, wenn der 1. Blutungstag als 1. Zyklustag gerechnet wird.

Iris Richter-Rosar

Iris Richter-Rosar

Fachärztin für Radiologie


Carolin Bergholz

Carolin Bergholz

Fachärztin für Radiologie


Zurück